Bootsfahrschule und Segelschule Berlin Spandau

Funkbuch, Funkschein SRC UBI

funkbuch src ubi

Autor: Ingmar Neumann


ISBN 978-3-9815901-4-2

Dieses Buch ist als Taschenbuch nur bei Amazon erhältlich und dient der Vorbereitung auf die Prüfung zum "Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnis" Short Range Certificate (SRC) und dem Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI). Es beinhaltet detailreiche Menü- und Funktionsbeschreibungen der in Deutschland verwendeten Prüfungsfunkanlagen IC-M503 mit dem DS-100-Controller (ein separater DSC- Controller) und der Nachfolgeanlage IC-M505.

Manche Prüfungsausschüsse besitzen beide Anlagen, so dass sich der Kandidat eine dieser Anlagen für seine Prüfung aussuchen kann. Einige Prüfungsausschüsse prüfen womöglich nur mit der etwas älteren Anlage IC-M 503 und DS-100. Es empfiehlt sich daher, vor der eigenen Prüfung in Erfahrung zu bringen, mit welcher Anlage beim gewählten Prüfungsausschuss die Prüfung abgenommen wird und welche Sprechfunkverfahren (vor oder nach WRC07) verwendet werden sollen.

In diesem Buch werden, wie auch in der Prüfung, schriftliche Aufgabenstellungen in englischer Sprache vorgegeben und die Lösungen mit genauer Menüführung beider Prüfungsfunkanlagen und den gesprochenen Musterfunksprüchen als MP3-Download nach neuen Sprechfunkverfahren (näheres im Kapitel "Sprechfunkverfahren nach WRC 07") dargestellt. Da mit einigen Ebook-Readern kein Sound abgespielt werden kann, befinden sich diese Audiodateien in einem per Link benannten ZIP-Verzeichnis zum Download.

Das Lehrbuch enthält auch zahlreiche Prüfungsberichte, die mir Kursteilnehmer aus ihren Erinnerungen nach ihrer Prüfung per Email zugesandt haben und ich mit dem Einverständnis der Verfasser verwenden darf. Die Namen habe ich anonymisiert. Diese Berichte sind natürlich auch rein subjektiv geprägt und beschreiben neben den während der praktischen Prüfung gestellten Aufgaben auch die wahrgenommene Atmosphäre am Prüfungsort, den Stil verschiedener Prüfer, die Beschreibung vom Umfang und Nebenfragen während der praktischen Prüfung und das wahrgenommene Vorgehen der Prüfer vor Ort.
Interessant dabei sind viele spezielle Fragen die in der Prüfung gestellt werden und sich in der Form aus dem Prüfungsprotokoll nicht erahnen lassen. Man kann nicht auf jede Frage vorbereitet sein, jedoch lassen sich durch diese Prüfungsbeschreibungen womöglich überraschende Fragen in der Prüfung leichter beantworten.

Alle im Prüfungsprotokollzettel beschriebenen Pflichtaufgaben und sonstige Fertigkeiten werden Schritt für Schritt mit der erforderlichen Menüführung und dem dazugehörigen Sprechfunkverkehr in englischer Sprache erläutert.

Inhaltsverzeichnis des Lehrbuches
  • EINLEITUNG
  • SEEFUNK
  • SOLAS - Safety Of Life At Sea
  • Vollzugsordnung für den Funkdienst (VO Funk)
  • GMDSS
    • 1. Seefunk- Küstenfunkstellen
    • 2. Search and Rescue Transponder
    • 3. Racon
    • 4. EPIRB
    • 5. Cospas/Sarsat
    • 6. Inmarsat
    • 7. MRCC
    • 8. Navtex
    • 9. AIS
  • Einteilung der Seegebiete A1 bis A4
  • Seefunkstellen
  • Betrieb einer Seefunkstelle
  • Fernmeldegeheimnis
  • Kennzeichung der Funkanlagen
  • Nummernzuteilungsurkunde
  • Ultrakurzwellen
  • Digital Selective Calling (DSC)
  • Küstenfunkstellen
    • Öffentlicher Funkverkehr
    • Nichtöffentlicher Funkverkehr
    • Aufgaben der Seenotleitung (MRCC) Bremen
    • Koordination vor Ort
  • Verordnung über die Sicherung der Seefahrt
  • Dienstbehelfe
  • Seewetter-Vorhersagegebiete der Nord- und Ostsee
  • Abwicklung von DSC-Rufen und Funkgesprächen
  • Das internationale Buchstabieralphabet
  • Rangfolgen im Funkverkehr
  • Prioritätsbewertung von Szenarien
  • Reaktionen auf einen empfangenen Notalarm
  • Grundsätzliches zur Sprechfunkabwicklung
  • Tastenbelegungen der Prüfungsfunkanlagen
  • Das DSC-Menü und die Untermenüs
  • Gerätebedienung und Sprechfunk im Seefunk
  • Pflichtaufgaben
    • A1, A2 - Notanruf und Notmeldung
    • B1 - Notalarmbestätigung
    • B2 -Weiterleitung eines Notalarms
    • B3 - Fehlalarm aufheben
    • A3 - Notverkehr beenden
    • A4 - Dringlichkeitsanruf und -meldung
    • B4 - Aufnahme Dringlichkeitsmeldung, weitere Maßnahmen
  • Sonstige Fertigkeiten
    • 1. Notalarm Weiterleitung
    • 2. DSC Speicherabfrage, Bestätigung
    • 3. Abwicklung Notverkehr
    • 4. Funkstille gebieten
    • 5. Abwicklung des Notverkehrs vor Ort
    • 6. Aufhebung Dringlichkeitsmeldung
    • 7. Sicherheitsanruf und -meldung
    • 8. Routineanruf an ein Schiff
    • 9. Routineverkehrsabwicklung Schiff
    • 10. Routineanrufe an eine Küstenfunkstelle
    • 11. Routineverkehrsabwicklung Küste
    • 12. Einstellen des Controllers
  • Übersicht der Sprechfunkverfahren (PDF)
  • Aufgaben für die Audiodateien (MP3)
  • Prüfungsanforderungen zum SRC
  • Subjektive Prüfungsbeschreibungen von Absolventen
  • Prüfungsprotokoll
  • Seefunktexte für Diktate
  • Simplex / Semi-Duplex / Duplex
  • Kanäle und Frequenzen
  • BINNENSCHIFFFAHRTSFUNK
  • Kennzeichnung der Funkanlage
  • Handbuch Binnenschifffahrtsfunk
  • Verkehrszentralen, MIB, Revierzentralen
  • ELWIS
  • Verkehrskreise
  • Gerätebedienung und Sprechfunk im Binnenfunk
  • Sprechfunk im Binnenschifffahrtsfunk (UBI)
    1. Notverkehr, komplette Abwicklung
    2. Dringlichkeitsverkehr
    3. Sicherheitsmeldung
    4. Routineverkehr
  • Übersicht der Sprechfunkverfahren (PDF)
  • Aufgaben für die Audiodateien (MP3)
  • Fragenkatalog SRC
  • Fragenkatalog UBI
  • Abkürzungen
  • Vokabelliste
  • Quellenverzeichnis
Funkkurse in Eichwalde