LRC Seefunkzeugnis in BerlinInklusive Handhabung der Seenotsignalmittel für den FKN

Seefunkzeugnis LRC     320 €
LRC Aufbau aufs SRC    160 €

Im Preis enthalten
  • SRC - Kurs am Wochenende oder in der Woche
  • LRC - Aufbau an zwei Terminen oder an einem Tag möglich
  • Audiodateien von prüfungs- und praxisrelevanten Funksprüchen
  • Prüfungsfragebogen LRC / SRC und Fragenkataloge
  • Skript Seefunk LRC / SRC
  • Theorieeinführung
  • Gerätetraining an den Prüfungsanlagen UKW, Inmarsat, GW/KW
  • Unterricht in einer kleinen Gruppe, mit 2 bis 6 Teilnehmern
  • Wahlweise weitere selbstständige Übungen außerhalb der Kurszeiten an den Anlagen fast an jedem Abend möglich
  • Handhabung der Seenotsignalmittel für den FKN
  • Prüfungsanmeldung durch Nautik Funk Berlin

  • Fragen und Kursbuchung:
    Tel. 030 - 8876 4577
    per email: funkkurs@nautik-funk-berlin.de
    Kursort: Immer in der Kaiserstraße 4 in Spandau.

Das LRC Seefunkzeugnis (Long Range Certificate) ist die amtliche Berechtigung zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes im GMDSS für UKW, GW, KW und den Seefunk über Satelliten (Inmarsat). Der LRC-Funkschein ist international und unbefristet gültig. Die Kurse finden in Berlin oder als Fernkurs in effektiven Lerngruppen statt.

Individuelle Funkkurse

Ab zwei Personen besteht für einen vollständigen Funkkurs die Möglichkeit einer individuellen Terminvereinbarung im Zeitraum Oktober bis März. Die oben erwähnten Preise erhöhen sich dann um 40 %.

Inmarsat c Funkkurs Berlin

Kursinhalt Praxis LRC

  • Konfigurieren der Inmarsat-Anlage
  • Herstellen von Sprech- und Telexverbindungen
  • Editieren und Abspeichern von Texten
  • Senden von Not- Dringlichkeits-, Sicherheitsmeldungen und Routineverkehr über Telex
  • Herstellen von Faxverbindungen
  • Adressbuch anlegen und editieren
  • Texte speichern und laden
  • Logbücher kontrollieren
  • SafetyNET-Meldungen abrufen
  • Testanrufe an die eigene Station senden
  • Special Access Codes (Schnellwahlnummern) verwenden
  • Abgabe von Not-, Sicherheits- und Dringlichkeitsmeldungen (DSC und Sprechfunk) über KW, UKW und GW.

    Kursinhalt Theorie LRC

  • Möglichkeiten des GMDSS-Systems
  • Wesentliche Unterschiede zwischen UKW- und GW/KW-Funkstationen
  • Ausbreitungscharakteristiken verschiedener Frequenzbereiche, störende Einflüsse, Frequenzwahl je nach Distanz
  • Zweckbezogene Frequenzbereiche GW / KW / UKW für Digital- und Analogfunk
  • Modulationsarten und Fehlerkorrekturverfahren
  • Funkverkehrsabwicklung von Routine- bis Notmeldungen.
  • Segmente des Inmarsat-Systems (SES, LES)
  • Aufbau und Verwendung von Inmarsat-Mobile-Rufnummern mit Satelliten- und Systemvorwahlen
  • Abgrenzung der Inmarsat-Dienste (Inmarsat C,Fleet-Broadband,Inmarsat-Handy)
  • NAVTEX, Navareas, SatetyNET
  • Die Seenotfunkbaken (COSPAS-SARSAT-EPIRB)
  • Radartransponder

Voraussetzungen für das LRC