Bootsfahrschule und Segelschule Berlin Spandau

Theorie zum Sportküstenschifferschein in Berlin - Wochenendkurse

SKS-Kurs in Berlin


Im Preis für den SKS-Theoriekurs enthalten:

  • Theorie am Wochenende
    (Sa. und So. 10.00 bis 19.00 Uhr)
  • Handhabung der Seenotsignalmittel für den Fachkundenachweis (FKN) auf Wunsch
  • Prüfungsfragebögen im Onlinetrainer
  • Kartenaufgaben
  • Prüfungsorganisation und Anmeldung


  • Fragen und Kursbuchung:
    Tel. 030 - 887 64 577
    Oder schreiben sie uns eine Email.

Kurstermine


Theoriekurse

Start um 10.00 Uhr

- 12.11. und 13.11.2016
Kurs Sportküstenschifferschein SKS
Preise von: €250


Kursanmeldung SKS

Kursablauf

Der Sportküstenschifferschein (SKS)

ist ein freiwilliger amtlicher Küstenführerschein zum Führen von Schiffen im 12-Seemeilen-Bereich. Es gibt Varianten unter Segel und Maschine oder nur unter Maschine. Der SKS-Schein wird oftmals von Charterfirmen als Befähigungsnachweis zum Yachtcharter verlangt. Der Kurs zum SKS-Küstenführerschein baut auf den Inhalten des Sportbootführerschein-See auf und vertieft insbesondere die Bereiche Navigation, Wetter, Seemannschaft und Rechtskunde. Unterrichtsmaterial für die Theorie und Prüfung.

Die Theorieausbildung zum Sportküstenschifferschein in Berlin (SKS-Schein) erfolgt wahlweise vor oder nach Ihrer praktischen SKS-Prüfung. Wir vermitteln Ihnen die Kenntnisse, die Sie zum sicheren Bestehen Ihrer SKS-Theorieprüfung benötigen.

Sportküstenschifferschein Theorie Berlin SKS Theorie Berlin Sportküstenschifferschein Theorie Berlin
Inhalte SKS Theoriekurs Berlin:

Terrestrische Navigation (Kursschwerpunkt)
- Umfangreiche Seekartennavigation SKS
- Planung kompletter Segeltörns
- Korrekturen und Berechnungen von Strom- und Winddrift
- Kurs- und Peilungsverwandlungen
- Elektronische Navigationsgeräte (GPS)
- Tidenberechnungen durch revierspezifische Gezeitentafeln. Gezeitentafeln vom BSH
- Anwendung des Leuchtfeuerverzeichnis und der britischen "List of Lights"
- Topografie der Seekarten, Karte 1 / INT 1

Schifffahrtsrecht
- Internationale Kollisionsverhütungsregeln (KVR) und die nationale Seeschifffahrtsstraßenordnung.
- Lichterführung, Signalkörper, Ausweichregeln
- Befeuerungen/Betonnungen, von Fahrwassern und Gefahrenstellen

Wetterkunde
- Wolkentypen, Bedeutungen für die Schiffssicherheit und Ableitung auf das zukünftige Wettergeschehen
- Druckgebilde (Fronten, Tröge, Gewitter)
- Nord- Ostsee- Mittelmeerwettereffekte
- Seewetterberichte auswerten

Seemannschaft
- Sicherheit an Bord, Starkwindvorbereitungen
- Verhalten bei Notfällen (Notfallrollen und Sicherheitsrollen) und im Sturm
- Knoten und Tauwerk

SKS-Prüfungsvoraussetzungen:
  • Sportbootführerschein-See
  • Mindestens 16 Jahre alt am Tag der SKS-Prüfung
  • Passbild (35x45 mm)
  • Prüfungsgebühr
  • Zur Ausstellung: Eine Bescheinigung über gefahrene 300 sm oder ein Meilenbuch

Prüfungsablauf Theorieprüfung:
  • Der Fragenkatalog für den Sportküstenschifferschein folgende Teile:
    Teil Navigation beinhaltet 118 Fragen.
    Teil Schifffahrtsrecht beinhaltet 110 Fragen. Der
    Teil Wetterkunde beinhaltet 101 Fragen.
    Teil Seemannschaft I beinhaltet 155 Fragen.
    Teil Seemannschaft II beinhaltet 163 Fragen.

  • Protokoll der SKS-Theorieprüfung

    Daraus erfolgt eine schriftliche Beantwortung eines Bogens aus 15 möglichen Fragebögen mit jeweils 30 Fragen.
    Bei 60-39 Punkten hat man im Normalfall bestanden.
    Bei 38-33 Punkten kommt man in eine mündlichen Nachprüfung am selben Tag.
    Von 32-0 Punkten hat man nicht bestanden.
    Die Beantwortung des Fragebogens dauert nicht länger alsl 90 Minuten.

  • Es wird eine SKS-Kartenaufgabe mit 18 Fragen gestellt. 30 Punkte sind erreichbar. Bei 30-20 Punkten hat man hat im Normalfall bestanden. Bei 19-17 Punkten kommt man in eine mündlichen Nachprüfung. Unter 16 Punkten hat man nicht bestanden.

  • Die Beantwortung der Kartenaufgabe soll maximal 90 min betragen.
Bootsführerscheine Binnengewässer und See, Meer in Berlin