Führerscheinkurse für Meer und Küste, SBF-See und SKS in Berlin

Alle Kurse zum Festpreis inklusive Fahrstunden bis zur bestandenen Prüfung, keine Zusatzkosten für weitere Fahrstunden. Inklusive Lehrbuch und Tauwerk für Knotenübungen.

Kurse SBF-See

Kurse für den Basisführerschein, den Sportbootführerschein See im Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßenordnung (3 Seemeilen), erforderlich für Schiffe ab 15 PS Motorenleistung ohne Längenbeschränkung.

Kurs für den Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich für Seeschifffahrtsstraßen. Wochenendkurse und Kurse in der Woche, inkl. aller Fahrstunden
Sportbootführerschein See - zum Kurs

Als Prüfungsvorbereitung, Skippertraining oder zur Auffrischung ihrer Manöverfertigkeiten.
Fahrstunde



Kurse SKS

Kurse für die erweiterte Küstenfahrt zum Sportküstenschifferschein, eine freiwillige amtliche Erweiterung, um für den 12 Seemeilen-Bereich Kenntnisse im Umgang mit Yachten nachzuweisen.

SKS-Theoriekurs bei Ihnen vor Ort. Gemeinsame zeitliche Planung. Möglich innerhalb Norddeutschlands.
SKS Fernkurs

Die Schwerpunkte können sie zielgerichtet auf einzelne Themen wählen. Gerade im Einzelunterricht ist die Kartennavigation mithilfe der originalen Prüfungsaufgaben besonders effektiv.
SKS Einzelstunden

Sportbootführerschein See (SBF-See)

Der amtliche Basisführerschein zum Steuern von Schiffen im küstennahen Bereich ist in allen scheinpflichtigen Ländern erforderlich, um damit innerhalb der drei-Seemeilen-Zone ein Schiff von über 15 PS bewegen zu dürfen. Segeln ist im Seebereich ohne Maschine oder mit einem kleinen Motor bis 15 PS führerscheinfrei.
Dieser Seeschein berechtigt das Führen von Sportbooten unter Maschine mit mehr als 15 PS Motorenleistung ohne jegliche Längenbegrenzung bis maximal 12 Personen an Bord.

Sportküstenschifferschein

Der Küstenführerschein ist ein freiwilliger amtlicher Führerschein (Küstenschein, BR-Schein), der dazu befähigt, größere Yachten im Küstenbereich bis zu 12 Seemeilen Distanz zur Küste sicher steuern zu können. Dieser Bootsführerschein ist eine Erweiterung des amtlichen Seescheins (SBF-See), wobei ergänzend zum SBF-See auch umfangreiche Segelkenntnisse, erweiterte navigatorische Fähigkeiten und praktische Seemannschaft an Bord großer Yachten erforderlich sind, um sicherer auf See und in Häfen manövrieren zu können. Die praktische Ausbildung und die Praxisprüfung finden hierbei auf der Ostsee ab Heiligenhafen statt. Dieser Schein erleichtert weltweit das Chartern von Segel- und Motoryachten.